Oft versuchen wir vergeblich, Situationen ausschließlich über den Verstand zu regeln.

Dies ist prinzipiell möglich, aber mit sehr viel Anstrengung verbunden, denn wir steuern nur einen Bruchteil unseres Denkens, Handelns und Fühlens bewusst über den Verstand. Der weitaus größere Teil wird von unserem Unterbewusstsein kreiert.

Es ist notwendig einen Zugang dorthin zu finden, denn erst wenn wir erkennen, warum wir in bestimmten Situationen so oder so handeln, erst wenn wir uns erinnern wo und wann die Glaubensmuster abgespeichert wurden, können wir diese auch verändern.

Durch das Loslassen von Altem entsteht neuer Gestaltungsraum.